Intimpiercing Mann

Ein Intimpiercing ist eine besondere Form des Piercings. Dabei gibt es viele Piercingvariationen. Ein Piercing Intim erfreut sich immer mehr steigender Beliebtheit. Gerade das Intimpiercing beim Mann, das Penis Piercing wird immer öfter als Intim Piercing gewählt. Während man sich unter Penis Piercing etwas genauer vorstellen kann worum es sich beim Intimpiercing handelt, ist zum Beispiel das Anuspiercing eine weitere Variationsmöglichkeit des Piercing Intim.

Geheime Stellen zu durchstechen, so wie beim Intimpiericing, steigert bei manchen nicht nur die Lust sondern gibt gezielt einen Kick. Gelegentlich wird sogar ein Brustwarzenpiercing als Intim Piercing bezeichnet. Wohingegen das Penis Piercing schon eher zum Piercing Intim gezählt wird. Einige Intimpiercings haben den Effekt der Luststeigerung beim Geschlechtsverkehr.

So kann das Intimpiercing beim Mann, durch ein Penis Piercing während des Geschlechtsverkehrs das Lustempfinden beider Partner gleichermaßen steigern. Diverse Variationen des Intimpiercings beim Mann sind unter anderem im Bereich Penis Piercing ein Harnröhrenpiercing, Eichelpiercing, oder das Magic Cross.

Bei Intimpiercings wie Penis Piercing kann auch durch den Eichelrand gestochen werden. Auch ein Intimpiercing durch die Vorhaut ist möglich. Generell gilt bei Intimpiercings penibel auf Hygiene und Sauberkeit zu achten.

Während und nach dem Heilungsprozess. Auch sollte an Intimpiercings nicht herumgespielt oder gar gezogen werden, da sich gerade im Intimen Bereich hochinfektiöse Regionen befinden.

5 (100%) 1 vote

Kommentare sind abgeschaltet.