Kostenlos Musik runterladen – Aber mit Vorsicht

Wohl jeder Mensch hat ein bestimmtes Lieblingslied. Meist handelt es sich dabei um Songs, mit denen etwas ganz Besonderes verbunden wird. Magische Momente, die sich in der Melodie, dem Rhythmus der Instrumente oder dem Text widerspiegeln und die unvergesslich bleiben. Doch es gibt auch die gängigen Töne, die beim Autofahren oder während der Arbeit daheim gehört werden.

Ohne Musik fehlt dem Menschen zuweilen der Antrieb. Er kauft sich also CDs, baut sich eine Sammlung auf und vereint darin manchmal auch seltene und kostbare Stücke. In den letzten Jahren hat sich aber auch hier der technische Fortschritt durchgesetzt. Lieder stehen digital zur Verfügung. In einigen Fällen ist es sogar möglich, kostenlos Musik runterladen zu können.

Kann man im Internet kostenlos Musik runterladen?

Immer mehr Anbieter in der virtuellen Welt haben sich auf die Vermarktung von digitalen Medien spezialisiert. Zu ihnen zählen unter anderem filmische oder eben musikalische Werke. Beinahe ausnahmslos stehen diese aber nicht gebührenfrei zur Verfügung. Das liegt regelmäßig daran, dass an einem Song bestimmte Rechte bestehen.

Musik runterladen kostenlosSie gehören dem Komponisten, der Band oder sogar der Vertriebsgesellschaft. Häufig ist es daher nötig, einzelne Lieder oder vollständige Alben zu bezahlen, um damit die Künstler und ihren Aufwand an Arbeit und Investitionen zu entgelten. In einigen Situationen stehen die Songs aber dennoch kostenlos zum Download bereit.

Wann darf man Musik kostenlos runterladen?

Zumeist handelt es sich um bestimmte Werbeaktionen. Etwa dann, wenn eine Band ihr neues Album veröffentlicht und einen Song vorab zum Download bereitstellt. Solche Offerten sind aber speziell gekennzeichnet. Ähnliches gilt, wenn einige Medienshops im Internet besondere Rabattaktionen einführen und dabei schon gerne mal einen hochklassigen Song als Bonus an den Kunden weitergeben.

Zudem darf nicht die Vielzahl an Kompositionen und Liedern vergessen werden, die allgemein zugänglich sind und an denen keine kommerziellen Rechte bestehen. Zu ihnen können Nationalhymnen oder bestimmte Werke zählen, deren Sinn nicht oder nicht mehr darin liegt, dem Künstler einen entsprechenden Lohn zukommen zu lassen.

Kostenlos Musik runterladen – kann das strafbar sein?

Kostenlos-Musik-runterladen-01-150x150Leider gibt es demgegenüber auch eine große Menge an schwarzen Schafen der Branche. Sie verbreiten die digitalen Medien und stellen Links bereit, auf denen urheberrechtlich geschützte Lieder zum Download bereitstehen. Weder die Staatsanwaltschaft noch der Künstler selbst sehen das aber gerne. Sowohl das Herunterladen als auch das Veröffentlichen kann somit straf- und zivilrechtlichen Tatbeständen entsprechen.

Mag Ersteres wegen des geringen Vergehens meist noch im Sande verlaufen, so können gerade die Schadensersatzforderungen aber schwindelerregende Höhen erreichen. Ob es im Gegenzug wert ist, einen besonders guten Song zu hören, ist wohl fraglich. Wer kostenlos Musik runterladen will, sollte sich daher stets vergewissern, ob dafür nicht doch einmal die Rechnung präsentiert wird.

 

4.5 (90%) 2 votes

Über Gregor Muszkiet

Dieser Artikel wurde von Gregor Muszkiet veröffentlicht. Seit 2013 im Team, ist Gregor neben der Erstellung von Analysen im SEO-Bereich auch für den Support und die Leitung und Durchführung von Webinaren und Seminaren zum Thema Online-Marketing zuständig.

Kommentare sind abgeschaltet.